Startseite
 

Kleinlüder

Vorschaubild

Einwohner am 30.06.2020: 1.023

Kleinlüder liegt etwa 6 km flußaufwärts von Großenlüder an der Einmündung der Kalten Lüder in die Lüder. Ein wenig abseits von Lärm und Verkehr der großen Welt, in einem anmutigen Tal von Wiesen und Wäldern umgeben, leben hier in schönen Fachwerkhäusern oder in schmucken Neubauten inmitten gepflegter Gärten etwa 1.020 Menschen.


Kleinlüder hat nur wenige Gewerbebetriebe, die Bewohner pendeln deshalb ins nahe Fulda oder nach Großenlüder. Im reizvollen Tal der Kalten Lüder sind mit der „Hessenmühle“ und dem „Jagdhof Kleinheiligkreuz“ Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe angesiedelt, die Gäste aus Nah und Fern anziehen. Von den Betrieben werden für die Gäste umfangreiche Freizeitanlagen bereitgehalten. Das Tal der Kalten Lüder mit seiner gepflegten Gastronomie ist zum führenden Erholungs-, Tagungs- und Freizeitplatz in der Region geworden. Auch im Ortskern wird Gastlichkeit großgeschreiben, die zwei Gaststätten "Zum Lüdertal (Inh. Fam. Reinhard) und Leinweber bieten ihren Gästen Spezialitäten aus Küche und Keller.

 

Ortsvorsteher: Thilo Mathes

Telefon (0176) 57729926 Mobil Ortsvorsteher


Aktuelle Meldungen

Umbau und Sanierung des Bürgerhauses in Kleinlüder Einladung zur Bescheidübergabe durch Finanzstaatssekretär Dr. Worms und Baustellenbesichtigung mit „Tag der offenen Baustelle“

(11. 05. 2022)

Das Bürgerhaus Kleinlüder wurde 1972 erbaut und letztmalig im Jahr 1992 im Rahmen von Um- und Anbauarbeiten saniert. Das Gebäude, das für kleinere und größere Feierlichkeiten, kulturelle Veranstaltungen und Sitzungen sowie von den örtlichen Vereinen genutzt wird, entspricht heute nicht mehr dem neuesten Stand der Technik. Nun stehen nach 30 Jahren nicht zuletzt auch im Zuge einer Steigerung der Attraktivität und unter Klimaschutzaspekten eine Sanierung des Gebäudes an. Neben nicht energetischen Sanierungsmaßnahmen beispielsweise Bühnenumbau, Erneuerung der Kühlzelle, Einbau von Schallschutzmaßnahmen im Saal, Einbau neuer Innentüren, Erneuerung von Bestuhlung und Tischen sowie diversen Malerarbeiten, ist auch eine energetische Sanierung vorgesehen. Dies betrifft vor allem die Anlagentechnik Heizung, Lüftung und Beleuchtung und Photovoltaikanlage mit Speicher und Fenstererneuerung.

 

Zur Umsetzung wurden im Haushaltsplan 2022 insgesamt 1.300.000 € veranschlagt. Wo es möglich ist, werden Arbeiten in Eigenleistung von Kleinlüderer Bürgerinnen und Bürger übernommen z. B. beim Ausräumen, beim Bühnenausbau, bei der Deckenerneuerung in den Nebenräumen und beim Türenausbau. Dafür allen fleißigen Helferinnen und Helfern ein herzliches Dankeschön. 

 

 

Von Seiten des Landes Hessen erhält die Gemeinde für die Baumaßnahme Fördermittel aus dem Investitionsprogramm der Hessenkasse in Höhe von 300.000 Euro. Finanzstaatssekretär Dr. Worms wird den Förderbescheid des Finanzministeriums am 

 

Mittwoch, 18. Mai 2022, um 11.15 Uhr 

 

an Bürgermeister Fritzsch übergeben.

 

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zur Bescheidübergabe und einer anschließenden Besichtigung der Baustelle eingeladen.

 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

18. 05. 2022 - 19:30 Uhr

 

Imagefilm

Wetter

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "wetter-bimbach.de" anzuzeigen. Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "wetter-bimbach.de"