Newsletter:
 
Link verschicken   Drucken
 

Übersicht

der Bebauungspläne und Flächennutzungspläne im Verfahren

 


 

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 31 „Bauhof Kropp – Im Eichenauer Feld“

Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gemäß § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) und der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB

 

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 31 "Bauhof Kropp - Im Eichenauer Feld"

Begründung zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr. 31 "Bauhof Kropp - Im Eichenauer Feld"

Textliche Festsetzungen zum vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 31 "Bauhof Kropp - Im Eichenauer Feld"

Lageplan Lagerflächen zum vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 31 "Bauhof Kropp - Im Eichenauer Feld"

 

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Großenlüder hat in ihrer Sitzung am 24.05.2018 die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 31 „Bauhof Kropp – Im Eichenauer Feld“ beschlossen. Der Aufstellungsbeschluss wird hiermit bekanntgemacht. Der räumliche Geltungsbereich des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes umfasst in der Gemarkung Großenlüder, Flur 1, das Flurstück 47/1 teilweise, in der Flur 28 die Flurstücke 1/6 und 1/9 teilweise sowie in der Flur 30 die Flurstücke 52/1, 53 und 81/5 teilweise und somit die nördlich der Ortslage Großenlüder gelegenen Betriebsflächen sowie die zur Sicherung der Erschließung erforderlichen Verkehrsflächen. Die Abgrenzung des Geltungsbereiches kann der nachstehenden  Karten entnommen werden.

 

 

B-Plan Bauhof Kropp - Übersichtsplan

 

 

Das Planziel des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes ist die Festsetzung eines hinsichtlich der zulässigen Nutzungen gegliederten Industriegebietes gemäß § 9 Baunutzungsverordnung (BauNVO). Das Industriegebiet soll in zwei Teilgebiete unterteilt werden, um somit einerseits die bestehenden baulichen Anlagen im Süden zu sichern und entsprechende Entwicklungsmöglichkeiten zu definieren und gleichzeitig im nördlichen Bereich ausschließlich Stellflächen und Lagerplätze sowie Stellplätze und Nebenanlagen zu ermöglichen, ohne dass hier umfangreiche Hochbauten oder sonstige größere bauliche Anlagen entstehen können. Zudem werden Festsetzungen zum Maß der baulichen Nutzung sowie zur Eingrünung des Plangebietes in den Bebauungsplan aufgenommen und die zur Sicherung der Erschließung erforderlichen Verkehrsflächen festgesetzt.

 

Der Vorentwurf des Bebauungsplanes einschließlich zugehöriger Begründung liegt in der Zeit von

 

Montag, 20.08.2018 bis einschl. Freitag, 21.09.2018

 

im Rathaus der Gemeinde Großenlüder, Bauamt, St.-Georg-Straße 2, 36137 Großenlüder, während der allgemeinen Dienststunden der Verwaltung

 

montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und

montags und mittwochs von 15.00 Uhr bis 18.30 Uhr

 

zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. In Ausnahmefällen sind auch andere Termine nach vorheriger Vereinbarung möglich. Während dieser Zeit können von jedermann Anregungen zu den Planungen schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden. Diese Bekanntmachung sowie die ausliegenden Unterlagen stehen während der Auslegungsfrist auch online unter der Adresse www.grossenlueder.de unter der Rubrik Aktuelles – Bekanntmachungen- Bauleitplanung zur Verfügung.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können und dass gemäß § 4b BauGB ein Planungsbüro mit der Durchführung des Verfahrens beauftragt wurde.

 

Großenlüder, den 06.08.2018

 

Der Gemeindevorstand

der Gemeinde Großenlüder

 

Werner Dietrich

Bürgermeister

 


 

 

Logo

 

 

Panoramabild Lüdertal

 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

21.09.2018 - 19:00 Uhr
 
21.09.2018 - 20:00 Uhr
 
21.09.2018
 
22.09.2018