Startseite Bannerbild
 

Kommunalwahlen 2021

Am Sonntag, 14. März 2021 finden in Hessen die Kommunalwahlen statt. 

Informationen finden Sie auch auf der Seite des Landeswahlleiters www.wahlen.hessen.de

 

oder senden Sie eine Email (Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift) an

Bitte beachten Sie, dass Emailkommunikation nicht verschlüsselt ist. 

Informationen zur Briefwahl

Am Sonntag, 14. März 2021 finden in Hessen die Kommunalwahlen statt. Gewählt werden in der Gemeinde Großenlüder die Mitglieder der Gemeindevertretung, der einzelnen Ortsbeiräte und des Kreistages des Landkreises Fulda.

Trotz der Corona-Pandemie kann jeder Wähler seine Stimme im Wahllokal abgeben, jedoch rufen die Verantwortlichen dazu auf, ganz besonders die Möglichkeit der Briefwahl in Anspruch zu nehmen.

Seit Einführung von Kumulieren und Panaschieren im Jahr 2001 steigt die Zahl der Briefwähler bei den Kommunalwahlen. Auf den Stimmzetteln sind alle Bewerber aufgelistet und der Wähler kann so viele Stimmen vergeben, wie das zu wählende Gremium Mitglieder hat (z. B. Gemeindevertretung 31 Stimmen, Kreistag 81 Stimmen). Die Stimmzettel sind folglich groß und teilweise auch etwas unübersichtlich. Die Stimmabgabe als Briefwahl bietet eine Alternative zu Hause in Ruhe seine Stimmen abzugeben.


Wer kann per Briefwahl wählen?

Alle Wahlberechtigten, die in das Wählerverzeichnis zu den entsprechenden Wahlen eingetragen sind, erhalten bis spätestens 21. Februar 2021 ihre Wahlbenachrichtigung per Brief. 
Briefwahl beantragen kann jeder Wahlberechtigte ohne Angabe von Gründen. 

 

Wie wird der Antrag auf Briefwahl gestellt?

Um seine Stimmen per Briefwahl abgeben zu können, benötigen Sie einen Wahl-schein. Dieser kann wie folgt beantragt werden:
•    Schriftlicher Antrag (z. B. auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung)
Der Antrag kann per Post an die Gemeinde Großenlüder geschickt (Antragsteller muss Porto übernehmen) oder in den Briefkasten des Rathauses Großenlüder, St.-Georg-Str. 2, eingeworfen werden
•    Per Fax – an Nummer 06648-950095
•    Per Email an

 

•    Persönlich im Bürgerbüro (bitte an der Rathaustür klingeln)
aufgrund der Corona-Pandemie wird gebeten, vorrangig von den o.g. anderen Möglichkeiten der Briefwahlbeantragung Gebrauch zu machen

 

Eine telefonische Beantragung ist nicht möglich!

Im Antrag sind der Familienname, Vorname, Geburtsdatum und die vollständige Anschrift anzugeben. 
Wer den Antrag für eine andere Person stellt, muss durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachweisen, dass er dazu berechtigt ist. Von einer bevollmächtigten Person können maximal vier Wahlberechtigte vertreten werden. 

 

Wann ist der Antrag auf Briefwahl möglich?

Der Antrag auf einen Wahlschein und Briefwahlunterlagen sollte so frühzeitig wie möglich gestellt werden. Den Erhalt der Wahlbenachrichtigung muss nicht abgewartet werden. Letzter Termin für die Beantragung ist Freitag, 12. März 2021, 13.00 Uhr. In bestimmten Ausnahmefällen, z. B. plötzlicher Erkrankung, ist die Beantragung von Wahlunterlagen noch bis zum Wahltag 15.00 Uhr möglich. Bei kurzfristiger Beantragung müssen unbedingt die Postlaufzeiten beachtet werden. 

 

Wie wird mit den ausgefüllten Wahlunterlagen verfahren?

Der Briefwähler erhält für jede Wahl, zu der er wahlberechtigt ist (Kreistagswahl, Gemeindevertreterwahl, Ortsbeiratswahl) je einen Stimmzettel, dazu je einen amtlichen Stimmzettelumschlag in der Farbe des Stimmzettels, einen Wahlbriefumschlag, ein Merkblatt mit Informationen und den persönlichen Wahlschein. Die Stimmzettel werden getrennt voneinander in die entsprechenden Stimmzettelumschläge gesteckt und verschlossen. Alle Stimmzettelumschläge müssen zusammen mit dem persönlich unterzeichneten Wahlschein im Wahlbriefumschlag (orange Farbe) zurückgesandt werden.

 

Bis wann müssen die ausgefüllten Wahlunterlagen vom Wähler abgegeben sein?

Die Briefe müssen beim Wahlamt der Gemeinde Großenlüder im Rathaus, St.-Georg-Str. 2, spätestens am Wahlsonntag, 14. März 2021, bis 18 Uhr vorliegen, da die Wahl um 18 Uhr endet und dann direkt mit der Auszählung der Stimmen begonnen wird. Später eingegangene Wahlbriefe können bei der Stimmenauszählung nicht mehr berücksichtigt werden. Die Wähler tragen selbst die Verantwortung für den rechtzeitigen Eingang der Wahlunterlagen beim Wahlamt. 

Wer zahlt das Porto für die Rücksendung der Wahlbriefe an das Wahlamt?
Die Deutsche Post AG transportiert die Wahlbriefe innerhalb der Bundesrepublik Deutschland kostenfrei. Aus dem Ausland sind die Wahlbriefe ausreichend zu frankieren.

 

Für Fragen rund um die Kommunalwahlen stehen die Mitarbeiter des Wahlamtes gerne zur Verfügung, Susanne Schneider, Tel.: 06648-950027 oder Jürgen Möller, Tel.: 06648-950024.
 

 

Allgemeine Informationen für Wählerinnen und Wähler

Parteien und Wählergruppen haben in Versammlungen Wahlvorschläge für die verschiedenen Wahlen aufgestellt, die bis zum 04. Januar 2021, 18.00 Uhr beim Wahlamt der Gemeinde Großenlüder vorliegen mussten. Der Wahlausschuss der Gemeinde hat in seiner Sitzung am 15. Januar 2021 über die Zulassung der Wahlvorschläge entschieden. Alle zugelassenen Wahlvorschläge für die Wahl der Gemeindevertretung der Gemeinde Großenlüder sowie für die Ortsbeiräte in den Ortsteilen Großenlüder, Bimbach, Eichenau, Kleinlüder, Lütterz, Müs und Uffhausen, werden im Lüdertalboten KW 3/2021 (22.01.2021) mit sämtlichen zugelassenen Bewerbern veröffentlicht. Im Lüdertalboten der KW 6/2021 (12.02.2021) erhält jeder Haushalt von jeder Wahl einen Musterstimmzettel, um sich vorab über die verschiedenen Möglichkeiten zu informieren. Sie dienen lediglich der Vorabinformation der Wählerschaft und dürfen nicht in die Wahlurne oder bei der Briefwahl in den Wahlbrief eingelegt werden.

 

Informationen zu den Listennummern der Parteien und Wählergruppen 
Die Vorgabe der Listennummern der einzelnen Wahlvorschläge in der Bekanntmachung und dann auch auf den Stimmzetteln ist im Kommunalwahlgesetz vorgeschrieben. Sie richtet sich 
1. nach den im Landtag vertretenen Parteien und hier nach dem Stärkeverhältnis bei der letzten Landtagswahl
2. die in der jeweils zu wählenden Vertretungskörperschaft (Gemeindevertretung, Ortsbeirat oder Kreistag) vertretenen Parteien nach der Stimmenzahl der letzten Wahl
3. alle übrigen Wahlvorschläge (falls mehrere vorliegen muss der Wahlausschuss über die Reihenfolge das Los ziehen)

Daraus ergeben sich für die Wahlvorschläge in der Gemeindevertretung die Listennummern
•    1 für die CDU
•    3 für die SPD
•    7 für die U-B-L

Das Wahlsystem der Kommunalwahlen bietet dem Wähler verschiedene Möglichkeiten, seine Stimmen zu verteilen. Jeder Wähler hat so viele Stimmen, wie Vertreter zu wählen sind, d. h. z. B. bei der Wahl zur Gemeindevertretung 31 Stimmen. Zur Information der Wähler vorab werden mit dem Lüdertalboten in der KW 6 (erscheint am 12.02.2021) Musterstimmzettel der verschiedenen Wahlen verteilt. Hier finden Sie auf der Rückseite weitere Informationen.

Bis spätestens 21.02.2021 erhält jeder Wahlberechtigte seine Wahlbenachrichtigung. Die Beantragung von Wahlscheinen für die Briefwahl ist ab dem 01. Februar 2021 möglich. Die Beantragung erfolgt mit dem Vordruck auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung. Sie können den Antrag auch mündlich (nicht telefonisch) oder per Email stellen, dazu sind die Angabe des Familiennamens, Vornamens, Geburtsdatums und der Anschrift notwendig. Jeder Wähler hat ohne Angabe von Gründen die Möglichkeit Briefwahl zu beantragen. 

Weitere Informationen zur Kommunalwahl folgen regelmäßig auf dieser Seite und im Lüdertalboten. Für Rückfragen stehen die Mitarbeiter des Wahlbüros gerne zur Verfügung, Tel.: 06648-950027 oder 06648-950024.

 

 

 

Verzeichnis der barrierefreien Wahllokale 

Wahlbezirk 10 - Großenlüder

Feuerwehrstützpunkt Großenlüder, In den Kreuzgärten

 

Wahlbezirk 11 - Großenlüder

Stiftskap. Amtshaus Großenlüder, Mehrzweckraum, Marktplatz 1

 

Wahlbezirk 12 - Großenlüder

Lüderhaus, Wiesenweg 14

 

Wahlbezirk 20 – Bimbach

Bürgerhaus Bimbach, Saal 1, Am Kirchborn 2a

 

Wahlbezirk 21 - Bimbach

Bürgerhaus Bimbach, Saal 2, Am Kirchborn 2a

 

Wahlbezirk 30 – Eichenau

Bürgerhaus Eichenau, Dorfstr. 24

 

Wahlbezirk 40 – Kleinlüder

Bürgerhaus Kleinlüder, Mühlenstr. 5

 

Wahlbezirk 50 – Lütterz

Bürgerhaus Lütterz, Lütterz 24

 

Wahlbezirk 60 – Müs

Bürgerhaus Müs, Lichtweg 2

 

Wahlbezirk 70 – Uffhausen

Bürgerhaus Uffhausen, Sebastianstr. 6

 

 

Öffentliche Bekanntmachungen zur Kommunalwahl

 

 

 

 

 

Imagefilm

Wetter

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

26. 03. 2021 - 19:00 Uhr