Bannerbild
 

Direktwahl des Bürgermeisters / der Bürgermeisterin der Gemeinde Großenlüder

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Großenlüder hat den Wahltermin für die Direktwahl des Bürgermeisters (m/w/d) auf Sonntag, 15. November 2020 festgelegt. Eine evtl. Stichwahl findet am Sonntag, 29. November 2020 statt.

 

 

Informationen für Wählerinnen und Wähler zur Direktwahl des Bürgermeisters am 15.11.2020 in Großenlüder

Aufgrund der Corona-Pandemie sind zum Schutz der Wählerinnen und Wähler sowie der ehrenamtlichen Wahlhelfer in den Wahllokalen verschiedene Maßnahmen erforderlich.

Am Sonntag, 15.11.2020 findet die Direktwahl des Bürgermeisters der Gemeinde Großenlüder statt. Zum Schutz der Wählerinnen und Wähler sowie der ehrenamtlichen Wahlhelfer in den Wahllokalen sind verschiedene Maßnahmen erforderlich.

 

Bei der Wahl in den allgemeinen Wahlbezirken der Gemeinde Großenlüder sind die Vorgaben der von der Hess. Landesregierung erlassenen Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung zu beachten. Das bedeutet u. a. dass der erforderliche Mindestabstand von 1,5 Meter bei Begegnungen mit anderen Personen einzuhalten ist. Zusätzlich ist beim Zutritt zu den Wahlräumen die Händedesinfektion zu nutzen und in Wahlräumen und deren Zuwegung eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Die sorgfältige Beachtung der infektionsschutzrechtlichen Vorgaben kann die Stimmabgabe vor Ort im Wahllokal etwas verzögern, sodass es auch zu Schlangenbildung kommen kann. Bitte halten Sie auch hier den notwendigen Abstand und tragen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung.

 

Die Stimmzettelkennzeichnung sollte mit wählereigenem Schreibzeug erfolgen (Erlass des Hess. Ministeriums für Innern und Sport vom 17.09.2020), d. h. es ist ein eigener Stift mitzubringen. In den Wahllokalen werden aber auch eine ausreichende Zahl von Schreibstiften zur Stimmzettelkennzeichnung vorgehalten, die nach dem Gebrauch desinfiziert werden.

 

Die Wahllokale werden von den Mitarbeitern des Bauhofs so eingerichtet, dass für ausreichend Schutz der ehrenamtlichen Wahlhelfer sowie Wählerinnen und Wähler gesorgt wird.

 

Wenn Sie Ihre Stimme jedoch nicht im Wahllokal abgeben möchten, besteht bis zum Freitag, 13.11.2020, 13.00 Uhr die Möglichkeit Briefwahl zu beantragen. Die Beantragung kann auf dem Postweg, per Email ( ) oder direkt im Rathaus Großenlüder – ohne Terminvereinbarung – während der allgemeinen Öffnungszeiten erfolgen. Bei plötzlicher Erkrankung kann noch bis zum Wahltag 15.00 Uhr im Rathaus Großenlüder Briefwahl beantragt werden.

Wer die Unterlagen für eine andere Person mitnehmen möchte, benötigt dazu eine schriftliche Vollmacht (z. B. Rückseite der Wahlberechtigung). Ein Bevollmächtigter darf jedoch nicht mehr als vier Wahlberechtigte vertreten.

 

Beantragung von Briefwahlunterlagen

Wahlberechtigte, die in ein Wählerverzeichnis eingetragen sind, können ihr Wahlrecht ohne Vorliegen eines besonderen Grundes durch Briefwahl ausüben. Dies ist auch möglich, wenn sie sich vorübergehend im Ausland befinden. Dazu müssen sie bei der Gemeinde ihres Hauptwohnortes einen sogenannten Wahlschein beantragen. Einer Begründung hierzu bedarf es nicht mehr.

Dem Wahlschein werden automatisch Briefwahlunterlagen beigefügt.

 

Wie und wo können Briefwahlunterlagen beantragt werden?

Wenn Sie durch Briefwahl wählen möchten, brauchen Sie einen Wahlschein. Diesen können Sie im Rathaus , St.-Georg-Str. 2, Großenlüder

  • persönlich oder
  • schriftlich beantragen. Die Schriftform gilt auch durch Fax oder E-Mail als gewahrt. 
  • Eine telefonische Antragstellung ist nicht möglich.

Auf der Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigung befindet sich bereits ein Vordruck, den Sie ausgefüllt zurücksenden können.

Folgende Angaben sind erforderlich:

  • Familienname,
  • Vornamen,
  • Geburtsdatum und
  • Wohnanschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort).

Wer den Antrag für einen anderen stellt, muss eine schriftliche Vollmacht vorlegen. Eine Beantragung ist daher in diesem Fall nur persönlich oder schriftlich (nicht elektronisch!) möglich.

Wahlberechtigte mit Behinderungen können sich bei der Antragstellung von einer anderen Person helfen lassen.

An welche Anschrift werden Briefwahlunterlagen versendet?

Der Wahlschein mit den beigefügten Briefwahlunterlagen wird an die Wohnanschrift oder – auf Antrag – an eine andere Anschrift (zum Beispiel Urlaubsanschrift) versendet.

Die Unterlagen können auch persönlich im Bürgerbüro des Rathauses abgeholt werden. In diesem Fall können Sie alternativ Briefwahl an Ort und Stelle ausüben.

Wann muss Briefwahl beantragt werden?

Der Antrag auf einen Wahlschein sollte so frühzeitig wie möglich gestellt werden. 

Ein Wahlschein kann bis spätestens Freitag, 13.11.2020, 13:00 Uhr beantragt werden. In besonderen Ausnahmefällen kann ein Wahlschein noch am Wahltag bis 15:00 Uhr beantragt werden, zum Beispiel, wenn bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung der Wahlraum nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten aufgesucht werden kann.

Welche Unterlagen enthält der Wahlbrief?

Sie erhalten auf Ihren Antrag hin folgende Unterlagen ausgehändigt oder übersandt:

  • Einen Wahlschein,
  • einen amtlichen Stimmzettelumschlag (blau),
  • einen amtlichen Wahlbriefumschlag (rot), auf dem die vollständige Anschrift angegeben ist, an die der Wahlbrief übersandt werden muss,
  • ein ausführliches Merkblatt für die Briefwahl, das alle wichtigen Hinweise enthält und die Briefwahl durch anschauliche Bilder erläutert.

Wie funktioniert die Briefwahl?

  • Die Stimme persönlich und unbeobachtet auf dem Stimmzettel ankreuzen und den Stimmzettel anschließend in den blauen Umschlag (Stimmzettelumschlag) legen und zukleben.
  • Die auf dem Wahlschein unten befindliche „Versicherung an Eides statt zur Briefwahl“ mit Datum und Unterschrift versehen.
  • Den Wahlschein zusammen mit dem blauen Stimmzettelumschlag in den roten Wahlbriefumschlag stecken.
  • Den roten Wahlbriefumschlag zukleben und ihn innerhalb Deutschlands unfrankiert (außerhalb Deutschlands ausreichend frankiert) in die Post geben oder bei der auf dem Umschlag angegebenen Stelle direkt abgeben.

Eine Abgabe des Wahlbriefumschlages ist nur bei der auf dem Umschlag angegebenen Stelle möglich.

Bis wann muss mein Wahlbrief versendet oder abgegeben sein?

Der Wahlbrief muss unbedingt rechtzeitig mit der Post abgesandt oder direkt im Rathaus Großenlüder abgegeben werden. Er muss spätestens am Wahlsonntag bis 18:00 Uhr im Rathaus Großenlüder, St.-Georg-Str. 2, vorliegen, da dann die Wahl endet und mit der Auszählung der Stimmen begonnen wird. Später eingegangene Wahlbriefe können bei der Stimmenauszählung nicht mehr berücksichtigt werden. Der rechtzeitige Zugang der Wahlbriefe liegt ausschließlich in der Verantwortung des Wählers.

Wer zahlt das Porto der Wahlbriefe?

Die Deutsche Post AG transportiert die Wahlbriefe innerhalb der Bundesrepublik Deutschland kostenfrei. Aus dem Ausland sind die Wahlbriefe ausreichend zu frankieren und wenn möglich per Luftpost zu versenden.

Wer zählt die Ergebnisse der Briefwahl aus?

Zur Feststellung des Briefwahlergebnisses richtet die Gemeinde Großenlüder zwei Briefwahlvorstände ein. Diese zählen nach der Wahlhandlung (am Wahltag nach 18:00 Uhr) die bis dahin eingegangen und geprüften Briefwahlunterlagen aus.

 

Für weitere Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiter des Bürgerbüros (Tel.: 06648-950020) und des Wahlamts (Tel.: 06648-950027) der Gemeinde Großenlüder, St.-Georg-Str. 2, 36137 Großenlüder, gerne zur Verfügung.

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------

 

Die nächste Kommunalwahl in Hessen wird am Sonntag, 14. März 2021 stattfinden.

---------------------------------------------------------------------------------------

 

Informationen zu allgemeinen Wahlen erhalten Sie auch auf der Internetseite des Bundeswahlleiters

Ergebnis Europawahl 26.05.2019 in Großenlüder

 

Ergebnis der Landtagswahl am 28.10.2018

Ergebnis Landtagswahl am 28.10.2018

 

 

Ergebnisse der Bundestagswahl am 24.09.2017 in Großenlüder

Ergebnis der Bundestagswahl 2017 in Großenlüder

Weitere Ergebnisse zur Bundestagswahl finden Sie auch unter www.statistik-hessen.de

 

Imagefilm

Wetter

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

04. 11. 2020 - 20:00 Uhr