Bannerbild | zur Startseite Bannerbild | zur Startseite
 

Chlorung des Trinkwassers in Eichenau - Stand: 06.09.2023

15. 09. 2023

 

Kundeninformation

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

der Eigenbetrieb „Gemeindewerke“ Großenlüder teilt mit, dass die Chlorung des Trinkwassers im Ortsteil Eichenau weiterhin bestehen bleibt.

Trotz umfangreicher Chlorung und Spülarbeiten wird im Leitungsnetz von Bad Salzschlirf immer noch eine Überschreitung des Grenzwertes für Coliforme Bakterien festgestellt. Da Eichenau das Trinkwasser von Bad Salzschlirf bezieht, ist Eichenau somit nach wie vor von der Chlormaßnahme betroffen.

 

Durch eine Chlorung wird sichergestellt, dass die Verbraucher jederzeit mit hygienisch einwandfreiem Wasser versorgt werden. Die Chlordosierung wird so vorgenommen, dass Restgehalte von maximal 0,3 mg/l Chlor erreicht werden. Diese Konzentration entspricht dem in der Trinkwasserverordnung festgelegten Grenzwert und ist nicht gesundheitsschädlich. Es wird für sensible Menschen empfohlen, dass bis zur Beendigung der Desinfektionsmaßnahme das gechlorte Wasser vorsorglich nicht zum Trinken und zur Zubereitung von Speisen verwendet wird. Für Aquarien ist das gechlorte Wasser ungeeignet.

 

Der Eigenbetrieb „Gemeindewerke“ Großenlüder wird umgehend bekannt geben, sobald die Chlorung aufgehoben wird. Dies erfolgt in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Fulda und sobald mind. 3 aufeinanderfolgende Trinkwasseruntersuchungen negative Befunde vorweisen.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den

 

Eigenbetrieb „Gemeindewerke Großenlüder“,

Herr Peter Dietrich,

Tel.: 06648 / 9500-38.

 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

22. 06. 2024

 

Infofilm Großenlüder

Wetter

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "wetter-bimbach.de" anzuzeigen. Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "wetter-bimbach.de"