Bannerbild | zur Startseite Bannerbild | zur Startseite
 

Ihre Vorschläge sind gefragt – Ehrenamtspreis der Gemeinde Großenlüder

Großenlüder, den 18. 04. 2023

Das ehrenamtliche Engagement ist unverzichtbarer Bestandteil des Gemeinwesens, das von der Mitgestaltung und Mitwirkung seiner Menschen lebt. Uneigennütziges Engagement, das oftmals nach außen nicht in Erscheinung tritt, ist deshalb in jeder Beziehung zu unterstützen, zu fördern und angemessen zu würdigen. (aus der Präambel der Richtlinien zur Verleihung eines Ehrenpreises)

 

Engagierte Mitmenschen finden sich in vielen Lebensbereichen und auch in unserer Gemeinde wäre Vieles ohne das Ehrenamt nicht möglich. Oft findet dieses Engagement im Stillen und Verborgenen statt. Die Pandemie und der Krieg in Europa haben die Menschen und das gesellschaftliche Leben verändert und vor neue Herausforderungen gestellt. Das ehrenamtliche Engagement ist in diesen schwierigen Zeiten ganz besonders gefragt und auch ganz besonders beansprucht.

Mit dem Ehrenamtspreis möchte die Gemeinde Großenlüder besonderes Engagement zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger auszeichnen. Der Preis wird alle zwei Jahre verliehen.

 

Im März 2013 wurde der erste Ehrenamtspreis der Gemeinde Großenlüder an die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde überreicht. Im Abstand von zwei Jahren wurden weiter ausgezeichnet: die Jugendabteilungen des Schützenvereins Großenlüder und der Teutonia Großenlüder (2015), die Verfasser der Chroniken in den Ortsteilen (2017), die ehrenamtlichen Alten- und Krankenbesuchsdienste in der Gemeinde (2019) und der Familie Sohmen und Helfer für die Pflege des Naturschutzgebeietes „Kalkberge bei Großenlüder“ (2021).

 

Jetzt sind Ihre Vorschläge gefragt!

 

Wer kann ausgezeichnet werden?

Ausgezeichnet werden können Einwohnerinnen und Einwohner, Vereine und Institutionen, die sich in besonderem Maße und uneigennützig für das Gemeinwesen engagiert haben.

Es gibt in unserer Gemeinde viele Menschen, Vereine und Institutionen, die sich ehrenamtlich zum Wohl der Gemeinde engagieren. Einige davon in ganz besonderem Maße. Oft ist dieses uneigennützige Wirken nicht bekannt oder wird nicht entsprechend gewürdigt und anerkannt.

Ein Anliegen der Preisverleihung ist in erster Linie die öffentliche Anerkennung und Würdigung dieses besonderen freiwilligen Engagements sowie die Ermutigung und Motivation aller Mitbürgerinnen und Mitbürger, sich aktiv an der Gestaltung des Gemeinwesens zu beteiligen.

 

Wer kann vorschlagen?

Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Großenlüder sowie Vereine, Organisationen, Verbände und andere Institutionen sind vorschlagsberechtigt. Der Vorschlag soll eine kurze Begründung enthalten.

 

Wer entscheidet über die Verleihung des Ehrenamtspreises?

Die Auswertung der eingereichten Vorschläge und die Entscheidung über den Preisträger erfolgt durch eine Jury. Der Jury gehören an: der Bürgermeister als Vorsitzender, je ein Mitglied der in der Gemeindevertretung Großenlüder vertretenen Gruppierungen, der Vorsitzende der Gemeindevertretung sowie die Mitglieder des Gemeindevorstands.

 

Der Ehrenamtspreis wird im Rahmen einer öffentlichen Sitzung der Gemeindevertretung durch den Bürgermeister verliehen.

 

Bitte reichen Sie uns Ihre Vorschläge mit einer kurzen Begründung bis zum 30. Juni 2023 per E-Mail: oder per Post: Rathaus Großenlüder, St.-Georg-Str. 2, 36137 Großenlüder, ein.

 

Weitere Informationen erhalten Sie im Rathaus, Susanne Schneider, Telefon: 06648/9500-27

 

Helfen Sie uns, besonders engagierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern, Vereinen und Institutionen Danke zu sagen!

 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

13. 04. 2024 - Uhr

 

Infofilm Großenlüder

Wetter

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "wetter-bimbach.de" anzuzeigen. Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "wetter-bimbach.de"