Newsletter:
 
Link verschicken   Drucken
 

Ferienprogramm 2019

Auch für Sommerferien 2019 hat die Gemeinde Großenlüder zusammen mit den örtlichen Vereinen, Organisationen und anderen Teilnehmern  ein attraktives und abwechslungsreiches Ferienprogramm zusammengestellt. 23 Veranstaltungen von 21 Programmanbietern stehen zur Auswahl. Anmeldeschluss ist am 31. Mai 2019, 9.00 Uhr. Bis zu diesem Termin werden alle Anmeldungen gesammelt und in ein entsprechendes Computerprogramm eingegeben. Nach Anmeldeschluss erfolgt dann eine automatisierte Platzvergabe nach speziellen Berechnungen. So soll garantiert werden, dass jedes Kind mindestens an einer Veranstaltung teilnehmen kann. Danach wird jedem Teilnehmer eine Übersicht der belegten Kurse zugesandt. Anfallende Teilnehmergebühren werden anschließend bei der Gemeindekasse im Rathaus bezahlt (bar oder Überweisung). Bei manchen Veranstaltungen ist eine Einverständniserklärung von den Eltern zu unter-schreiben.

 

Das neue Ferienprogramm wurde mit dem Lüdertalboten in der KW 20 (als Vollausgabe an alle Haushalte) oder kann hier als pdf-Datei heruntergeladen werden.

Ferienprogramm 2019

 

Hier finden Sie schon erste Impressionen vom Ferienprogramm 2019

 

Nach der eigentlichen Platzvergabe sind bei folgenden Veranstaltungen noch einige Plätze frei:

 

 

Nr.  8 Modellfliegen für Kids

 

Veranstalter:    Modellflugverein MFV Condor Lüdertal e.V.

Termin:            Samstag, 10. August, 10:00 -15:00 Uhr

Alter:                8 - 14 Jahre                                                            

Teilnehmer:     max. 30 Personen

Treffpunkt:       Modellflugplatz in Großenlüder

Gebühr:           7,50 €

 

 

Nr.  19 Fahrrad-Technik-Kurs

Veranstalter: Rad-Sport-Club ´77 Bimbach e.V.

Termin:          Samstag, 24. August, 10:00 -16:00 Uhr

Alter:              11 - 17 Jahre                                                       

Teilnehmer:   max. 10 Personen

Treffpunkt:    bei Johannes Möller, Fuldaer Str. 60, 36137 Großenlüder

Gebühr:         0,00 €

  

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Sabine Winges im Rathaus Großenlüder, Tel.: 06648-950023, Email: gerne zur Verfügung.

 

Erste Impressionen vom Ferienprogramm 2019...

 

Tolles Ferienprogramm der DJK-SSV - „Ein Nachmittag auf dem Bauernhof – hier ist immer etwas los“

Ferienprogramm Großenlüder - mit der DJK-SSV Großenlüder ein Nachmittag auf dem BauernhofEinen wunderschönen Nachmittag verbrachten Kinder im Alter von 6 bis 9 Jahren mit den Turntrainerinnen Friederike Klitsch, Melanie Schickling und Jeanny Czynski. Sie wanderten vom Amtsgericht aus auf den Bauernhof der Familie Klitsch. Dort empfingen sehr herzlich:  Josef, Karin und Michael Klitsch die Ferienkinder. Die kleinen Bauernhofbesucher schleckten zu Beginn ein Eis auf Picknickdecken und genießten die Gesellschaft von Hofhund „Aki“ und der Hauskatze „Joki“. 

 

 

 

Im Anschluss ging es zur großen Führung durch den Bauernhof. Die Kinder bestaunten verschiedene Getreidesorten, lernten den Unterschied zwischen Heu und Stroh, lauschten gespannt den Informationen zur Kartoffelernte, fütterten Kälber, aßen Mirabellen vom Baum, schauten nach den Hühnern und Gänsen und begrüßten Monti und Frieda, das Pferd und das eigene Pony auf dem Hof der Familie Klitsch.

Im Anschluss daran gab es einen kleinen Wissenstest rund um den Bauernhof. Ein Spieleparcour und eine Holzkuh zum Melken, die bei den Kindern für riesen Spaß sorgte, rundeten das ganze Programm ab. Am Ende gab es für jedes Kind eine Bratwurst und noch ein gemütliches Beisammensein. Beim Abholen präsentierten Sie Ihren Eltern stolz ihr Bauernhofdiplom und ein selbstgemachtes Mirabellengelee von Karin Klitsch zum Mitnehmen. Wir danken der Familie Klitsch ganz herzlich für den wunderschönen Nachmittag.

Ferienprogramm Großenlüder - mit der DJK-SSV Großenlüder ein Nachmittag auf dem Bauernhof   Ferienprogramm Großenlüder - mit der DJK-SSV Großenlüder ein Nachmittag auf dem Bauernhof   Ferienprogramm Großenlüder - mit der DJK-SSV Großenlüder ein Nachmittag auf dem Bauernhof

 

Naturkundlicher Ausflug mit dem Kultur-, Heimat- und Gescichtsverein nach Bimbach

Ferienprogramm der Gemeinde Großenlüder - Naturkundlicher Ausflug mit dem Kultur-, Heimat- und GeschichtsvereinAm Mi.24.Juli unternahmen Mitglieder des Kultur,- Heimat und Geschichtsverein unter Leitung von Thomas Mohr und Klaus Schmitt im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde mit 6 Kindern einen naturkundlichen Ausflug nach Bimbach. Los ging es um 9.30 Uhr am Sodegarten. Wohl "behütet" wegen der großen Hitze ging die Gruppe -geführt von Klaus Schmitt - entlang der Lüder hinter den Schrebergärten zu den Blühwiesen unterhalb des neu angelegten Sportplatzes.

 

Ferienprogramm der Gemeinde Großenlüder - Naturkundlicher Ausflug mit dem Kultur-, Heimat- und GeschichtsvereinDort zeigte Frau Bettinger - Mitglied des NABU - die angelegten Blühfelder auf den Ausgleichsflächen der Gemeinde. Viele Insekten tummelten sich in den Wildblumen .Es wurde geschnuppert , den Duft einzelner Pflanzen -wie Baldrian oder Mädesüss - gerochen ,sowie einzelne Blätter "verkostet". Unter Lesesteinhaufen siedeln sich Tiere und Kleinlebewesen an  , ebenso am Totholz erklärte Frau Bettinger .Nach diesem informativen Rundgang ging die Gruppe entlang des Weges nach Bimbach, immer wieder den Schatten suchend , bis es am Forsthaus endlich in den Wald ging. Vorab gab es noch ein schönes Bild zu sehen , da sich auf der Eisenbahnbrücke 3 Störche niedergelassen hatten.

Ferienprogramm der Gemeinde Großenlüder - Naturkundlicher Ausflug mit dem Kultur-, Heimat- und GeschichtsvereinUm die Mittagszeit kam die kleine Gruppe endlich an der Lüder   und dem Anwesen der Fam. Chrostek - Wahlemühle - in Bimbach an.Im Schatten des Hauses wurde auf der Wiese an der Lüder ein Picknick veranstaltet. Die Kinder belegten sich ihre Brötchen selbst und aßen noch Obstspieße . Gestärkt nahm man zum Abkühlen ein Fußbad in der Lüder oder erholte sich auf der Picknickdecke.

Später musste noch einmal ein kleiner Gang durch die Hitze unternommen werden ,denn es ging weiter zur Friedenslinde in Bimbach . Sie stammt aus dem Jahre 1648 und weist einen mächtigen Stamm auf ,den 5 Kinder gerade so umspannen konnten. Ein kleiner Gang in die alte Kirche , die früher einmal Wehrkirche war, folgte. In der Umfriedung konnten noch alte Mauerreste gefunden werden. Im Innern der Kirche war es schön kühl  und die Kinder waren ganz erstaunt , als Klaus Schmitt sie hinter den Altar führte - und eine kleine Tür öffnete , die in den ältesten Teil der Kirche führte. Diese wies alte Ferienprogramm der Gemeinde Großenlüder - Naturkundlicher Ausflug mit dem Kultur-, Heimat- und GeschichtsvereinWandmalereien auf und in der Seitenwand befand sich ein altes Sakramentshäuschen.

Weiter ging es auf die Empore um die großartige Oestreich-Orgel zu sehen, die von dem Bimbacher Orgelbauer Oestreich angefertigt wurde.

Gegen 16.00 Uhr wurden die Kinder an der Friedenslinde von ihren Eltern abgeholt und konnten von einem erlebnisreichen Tag berichten.

 

 

 

...mit den Natur- und Wanderfreunden

 

Die Natur- und Wanderfreunde Großenlüder machten wieder mit beim Ferienprogramm 2019 der Gemeinde Großenlüder. Vorbereitet wurde der Tag von Detlef Augustin und Walter Motz. Walter Motz begrüßte 15 Kinder am Rathaus, wo um 9.00 Uhr gestartet wurde.
24 Kinder hätten teilnehmen können. Bei leichtem Regen hofften alle, dass der Tag nicht zu nass werden wird.

 

Die Gemeinde Großenlüder hatte den Kleinbus zur Verfügung gestellt. Vom Verein „Miteinander-Füreinander konnte der Bürgerbus genutzt werden. Ein herzliches Dankeschön sagen die Natur- und Wanderfreunde.

Ferienprogramm 2019 der Gemeinde Großenlüder mit den Natur- und Wanderfreunden Großenlüder vor der Höhlenführung, Foto: Walter MotzGegen 10.00 Uhr war das erste Ziel des Tages erreicht. Zu Fuß ging es einen kleinen Anstieg hinauf zur Teufelshöhle, oberhalb von Steinau an der Straße. Ausgerüstet mit einem Helm, wurde die Gruppe von dem Höhlenführer am Eingang eingewiesen. Dann ging es in die Teufelshöhle, wo im Eingangsbereich die Höhlenspinne zu Hause ist. Während der Führung bekamen die Kinder erzählt wie die Höhle entdeckt wurde und dass Tropfsteine sehr alt sind und langsam wachsen. Auch bekamen die Kinder einen  Eindruck vermittelt von den Ängsten vor dem Teufel, der in früheren Zeiten in solchen Höhlen vermutet wurde.  Gezeigt wurde die „Badewanne des Teufels“, sein letzter Backenzahl und weitere Versteinerungen, die Eindruck bei den Kindern machten. Auch wurde die gesunde Luft in der Höhle angesprochen. Beim Verlassen der Tropfsteinhöhle merkten dann alle, dass es mit 8 Grad doch sehr kühl in der Höhle war. Mit einem herzlichen Dank für die sehr informative Führung durch die Höhle ging es wieder zu den Fahrzeugen. Vom Höhlenführer gab es zum Abschied einen Fledermausstempel.

  

Ferienprogramm der Gemeinde Großenlüder mit den Natur- und Wanderfreunden Großenlüder im Freizeitpark Steinau, Betreuer Detlef Augustin, Elfriede Löser, Waltraud und Walter Motz mit den teilnehmenden Kindern, Foto: Walter MotzIm Erlebnispark Steinau an der Straße angekommen war die Freude auf die vielen Attraktionen groß, da inzwischen es auch trocken war. Detlef Augustin gab noch ein paar Verhaltensregeln bevor die Kinder sich Vergnügen konnten. Detlef Augustin, Waltraud und Walter Motz sowie Elfriede Löser waren bei ihren Runden durch die Anlagen gerne Ansprechpartner und hatten keine Beanstandungen bis es um 16.00 Uhr wieder auf den Heimweg ging. Ohne Probleme, obwohl es ein paar Regenschauer gab, fand der Besuch der Tropfsteinhöhle und des Erlebnisparks in Steinau an der Straße statt, sodass alle Kinder gegen 17.00 Uhr wieder wohlbehalten den Eltern übergeben werden konnten.

Die Natur- und Wanderfreunde Großenlüder hoffen, dass der Tag allen Kindern Freude bereitet hat. Für 2020 wird die gleiche Veranstaltung im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Großenlüder wieder geplant. Auch würden sich die Natur- und Wanderfreunde freuen, die Kinder bei einer Wanderung als Teilnehmer begrüße zu können.

www.dvv-wandern.de/grossenlueder

Fotos: Walter Motz

 

 

 

 

Logo

 

 

Panoramabild Lüdertal

 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

07.12.2019
 
07.12.2019
 
08.12.2019
 
08.12.2019