Newsletter:
 
Link verschicken   Drucken
 

Veranstaltungstipp

Ausstellung

 

Lebendiger Ortsmittelpunkt – Kunst im Café Prüfer

Aquarell, Bleistift, Tusche, Öl – neue Ausstellung mit Ingeborg Gerk aus Müs

 

Im Rahmen der regelmäßigen Kunstausstellungen „Lebendiger Ortsmittelpunkt – Kunst im Café Prüfer“ wird ab dem 30. August 2019 die Müser Malerin Ingeborg Gerk ihre Werke zeigen.

 

Kunst im Café Prüfer - Ausstellung Ingeborg GerkZur Eröffnung der Ausstellung findet am

 

Freitag, 30. August 2019, 15 Uhr

 

eine Vernissage im Café Prüfer, Lauterbacher Str. 1, Großenlüder, statt. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen. Der Großenlüderer Zitherspieler Johannes Schubert wird die Ausstellungseröffnung musikalisch umrahmen.

 

Ingeborg Gerk ist seit vielen Jahren eine aktive Malerin. Ihre fundierten Kenntnisse hat sie bei Prof. Jürgen Blum und Peter H. Blum in der Kunststation Bad Salzschlirf, bei Bernd Baldus in der Druckwerkstatt, bei Prof. Dr. Kurt Feldmann Rhön-Akademie Schwarzerden, erworben. In den letzten Jahren besuchte sie wieder Kurse bei Bernd Baldus in der Kunststation Bad Salzschlirf. In diesen Kursen waren ihre Schwerpunkte in der Bleistiftzeichnung, Radierung, Federzeichnung und der Landschaftsmalerei in Aquarell. Sie nahm in diesen abwechslungsreichen Jahren an einigen Ausstellungen teil. Die Höhepunkte ihrer Ausstellungstätigkeit waren bisher die Teilnahme am Tag der Regionen 2013 in Großenlüder und eine Studioausstellung in der Kunststation Kleinsassen mit anderen Kursteilnehmern von Bernd Baldus.

Blau, Grün und Gelb sind die Farben, die immer wieder in ihren Bildern zu finden sind. Blau für die Ferne und Weite der Landschaft, Grün für die Ursprünglichkeit der Natur und das Gelb für die Wärme und Leuchtkraft der Sonne.
Landschaft und Natur sind wichtige Elemente im Leben und spiegeln die Achtung vor unserer Umwelt wieder, daraus bezieht Ingeborg Gerk die Inspiration für ihre Aquarelle und ihre Bilder.

 

Mit der neuen Ausstellung von Inge Gerk findet die von der im Dezember 2016 verstorbenen Müser Künstlerin Margarete Schönherr bereits 2006 initiierte und organisierte Reihe „Lebendiger Ortsmittelpunkt – Kunst im Café Prüfer“ ihre Fortsetzung.

 

 

 

Lebendiger Ortsmittelpunkt – Kunst im Café Prüfer

 

Premiere einer tollen Künstlerin - Neue Ausstellung: Landschaftsmalerei von Christina Reinhold

 

Premiere im Cafe Prüfer Großenlüder - Ihre erste Bilderausstellung zeigt die in Bimbach lebende Malerin Christina Reinhold ab dem 12. April 2019 im Rahmen der Ausstellungsreihe „Lebendiger Ortmittelpunkt“. Zu sehen sind vor allem wunderschöne, mit Pastellkreide gemalte Landschaftsbilder.

Die schon Kunst im Café Prüfer - Ausstellung von Christina Reinholdimmer sehr kreative Mutter von vier Kindern (und heute auch schon Oma) ist eigentlich erst Ende 2016 durch Krankheit und verschiedene Schicksalsschläge zur Malerei gekommen.

Sie sagt selbst: „Ich weiß oft nicht: Soll ich jetzt weinen oder lachen? Ich male, stecke all meine Gefühle in meine Bilder. Ich habe nie "gelernt" zu malen, ich lasse mich durch meine Gefühle leiten. Landschaften geben mir die Ruhe die sie selbst ausstrahlen, manche Landschaften sind aufgewühlt oder tragisch - wie das Leben.“

Ihre Bilder strahlen ihre Sehnsucht nach Geborgenheit, Ruhe und Frieden aber auch ihre Zuversicht und ihre Liebe zur Natur aus. Weitere Informationen, sowie ein Blick auf verschiedene Bilder der Künstlerin finden Sie unter www.le-paysage.de.

 

Zu sehen ist die Ausstellung während der Öffnungszeiten des Café Prüfer.

 

Mit der neuen Ausstellung von Christina Reinhold findet die von der im Dezember 2016 verstorbenen Müser Künstlerin Margarete Schönherr bereits 2006 initiierte und organisierte Reihe „Lebendiger Ortsmittelpunkt – Kunst im Café Prüfer“ ihre Fortsetzung.

Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten des Café Prüfer besucht werden.

 

 

 

 

 

Logo

 

 

Panoramabild Lüdertal

 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

07.09.2019
 
07.09.2019 - 10:00 Uhr
 
08.09.2019
 
13.09.2019