Newsletter:
 
Link verschicken   Drucken
 

Wahlen

Landtagswahl 2018

 

Wahlbekanntmachung

 

Die Hessische Landesregierung hat mit Verordnung vom 24. Januar 2018 den Termin für die Wahl zum zwanzigsten Hessischen Landtag auf Sonntag, den 28. Oktober 2018 festgesetzt. Weitere Informationen finden Sie unter www.wahlen.hessen.de

 

Der Hessische Landtag hat in seiner Sitzung am 24. Mai 2018 fünfzehn Gesetze zur Änderung oder Ergänzung der Verfassung des Landes Hessen beschlossen. Nach Artikel 123 Abs. 2 der Verfassung des Landes Hessen kommt eine Verfassungsänderung nur zu Stande, wenn das Volk diesen Gesetzen mit der Mehrheit der Abstimmenden zustimmt. Die Hessische Landesregierung hat dem 28. Oktober 2018 als Tag der Abstimmungen über diese Gesetze bestimmt. Alle Abstimmungsberechtigten erhalten mit der Wahlbenachrichtigung eine Information zu den einzelnen Abstimmungen.

 

Beantragung von Briefwahlunterlagen

Wahlberechtigte, die durch Briefwahl wählen möchten, benötigen einen Wahlschein mit den entsprechenden Briefwahlunterlagen. Die Beantragung erfolgt am einfachsten mit der Wahlbenachrichtigung, die jeder Wahlberechtigte bis spätestens 07.10.2018 gemeinsam mit einer Informationsbroschüre für die Volksabstimmungen erhalten hat. Auf der Rückseite ist ein entsprechender Antrag auf Ausstellung eines Wahlscheins mit Briefwahlunterlagen abgedruckt ist.

Der ausgefüllte Antrag muss in einem frankierten Umschlag an das Wahlamt der Gemeinde geschickt oder dort abgegeben werden.

Der Antrag kann auch schriftlich per E-Mail (an ), Telegramm, Fernschreiben oder Telefax gestellt werden.

Damit eine Identifizierung der antragstellenden Person möglich ist, benötigt das Wahlamt:

  • Familienname
  • Vorname
  • Anschrift 
  • Geburtsdatum und
  • die auf der Wahlbenachrichtigung vermerkte Nummer des Wahlbezirks und des Wählerverzeichnisses.

 

Eine telefonische Antragstellung ist nicht möglich.

Der Antrag kann auch direkt im Wahlamt mündlich gestellt werden, dabei sollte - sofern man nicht persönlich bekannt ist - ein Ausweispapier mitgeführt werden. Dies hat den Vorteil, dass die Unterlagen in der Regel sofort ausgestellt und ausgehändigt werden und die Briefwahl an Ort und Stelle in einer Wahlkabine durchgeführt werden kann

 

Die Beantragung von Briefwahlunterlagen muss bis spätestens 26.10.2018, 13:00 Uhr erfolgen. Danach ist es nur noch in bestimmten Ausnahmefällen möglich, bis zum Wahlsonntag, 15:00 Uhr zu beantragen. Für diese Zwecke ist das Wahlamt am Samstag, 27.10.2018, von 11:00 bis 12:00 Uhr und am Sonntag, 28.10.2018, von 08:00 bis 15:00 Uhr erreichbar.

 

Die ausgefüllten Wahlunterlagen (roter Wahlbrief) müssen spätestens am Wahlsonntag, 28.10.2018, bis 18:00 Uhr im Rathaus Großenlüder vorliegen. Später eingegangene Wahlbriefe können bei der Auszählung nicht mehr berücksichtigt werden.

 

Für Fragen rund um die Wahl wenden Sie sich bitte an das Wahlamt Großenlüder, St.-Georg-Str. 2, Telefon: 06648-950027,

 

 

 

 

Ergebnisse der Bundestagswahl am 24.09.2017 in Großenlüder

Ergebnis der Bundestagswahl 2017 in Großenlüder

Weitere Ergebnisse zur Bundestagswahl finden Sie auch unter www.statistik-hessen.de

 

 

Logo

 

 

Panoramabild Lüdertal

 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

19.10.2018 - 19:30 Uhr
 
20.10.2018
 
21.10.2018 - 14:00 Uhr
 
21.10.2018 - 15:00 Uhr