Newsletter:
 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Die Bauarbeiten zur Erweiterung des Hochbehälters Großenlüder haben begonnen!

Großenlüder, den 01. 07. 2020

Ein neues Trinkwasser-Versorgungskonzept für den Ortsteil Bimbach ist bereits seit 2015 das Ziel der Gemeinde Großenlüder. Dies bedurfte jedoch einer langen Vorlaufzeit mit intensiven Planungen, Vorbereitungen und Erörterungen.

Nun ist der Startschuss gefallen: Die Bauarbeiten zur größten Maßnahme im Trinkwasserbereich der letzten Jahre haben begonnen!

 

Einige Fakten:

  • ca. 2.500.000,- € Baukosten
  • Stilllegung des 110 Jahre alten Hochbehälter Bimbach
  • Anbau einer dritten Wasserkammer an den Hochbehälter Großenlüder (Erweiterung der Speichergröße von 820 m³ auf 1.400 m³)
  • Die Ortsteile Großenlüder, Uffhausen, Unter – u. Oberbimbach werden zukünftig vom Hochbehälter Großenlüder zentral mit Trinkwasser versorgt.
  • Bereitstellung der erforderlichen Löschwassermenge im Brandfall für den Ortsteil Bimbach
  • Zur Reduzierung des Nitratgehalts im Trinkwasser wird eine Transportleitung auf einer Länge von ca. 3 km neu gebaut und an das Leitungsnetz des nitratarmen Wassers des Fuldaer Ortsteils Malkes angeschlossen. Hierdurch wird ein gemischter Nitratwert im Abgang des Hochbehälters Großenlüder von 36,0 mg/l erreicht!
  • Der Weiler „Körbelshütte“ wird im Zuge dieser Maßnahme ebenfalls durch eine neue Transportleitung von dem Hochbehälter Großenlüder erschlossen.

 

Aufgrund der Stilllegung des Hochbehälters Bimbach wird sich der Versorgungsvordruck in Oberbimbach ändern. Die betroffenen Anschlussnehmer werden rechtzeitig vor der Inbetriebnahme von informiert, damit die Hausinstallationen dementsprechend durch eine Fachfirma überprüft und ggf. angepasst werden können.

 

Die Baumaßnahmen zum neuen Hochbehälter Großenlüder werden voraussichtlich Mitte 2021 abgeschlossen sein.

 

Großenlüder, den 23.06.2020

 

 

Werner Dietrich

Bürgermeister